Fachschaft Wirtschaftswissenschaften

Computer im Studium

Der Computer ist aus dem  heutigen Unialltag nicht mehr wegzudenken. Das Notebook begleitet den Studenten fast wie der allgegenwärtige Block Schreibpapier mit an die Universität. Doch auch wer keinen tragbaren Rechner besitzt kann auf die Angebote der Uni über die Rechnerpools und den Remotezugriff von zu Hause zugreifen.

Onlinedienste der Uni

Die Technische Universität Kaiserslautern bietet uns Studenten durch das Regionale Hochschulrechenzentrum Kaiserslautern (RHRK) eine Vielzahl an Diensten und Möglichkeiten an, deren Nutzung das Studieren deutlich einfacher machen kann:
Für das Surfen im Internet kann jeder Student vom eigenen Notebook über das campusweite Funknetzwerk eduroam Zugang zum Netz bekommen. Wer kein Notebook besitzt oder es nicht immer mit sich herumtragen möchte kann die Rechner und Terminals im RHRK nutzen, hier hat man die Wahl zwischen Unix-Terminals (AIX) und Windows-Clients. An unserem Fachbereich steht zudem noch der CIP-Pool im 4. Stock am Lehrstuhl BISOR mit weiteren Windows-Rechnern zur Verfügung, wenn nicht gerade eine Lehrveranstaltung den Raum in Beschlag nimmt.
Neben dem eigenen E-Mail Account, den jeder Student an der Universität erhält, wird allen auch ein Druckkontingent von 200 Seiten im Monat eingeräumt, über das Übungsblätter und Skripte der Lehrveranstaltungen gedruckt werden können.
Die Organisation des Studiums erleichtern wiederum die Onlinedienste der Verwaltung wie KIS/KIS-Office, wo Informationen zu allen Lehrveranstaltungen findbar und die Zusammenstellung des eigenen Stundenplans ganz einfach lösbar sind. Über das Schwestersystem QIS hingegen sind Prüfungsmodalitäten einsehbar und sowohl Prüfungsan- wie abmeldung möglich.
Schlussendlich existieren für uns Studenten kostenlose Angebote für Software wie z.B. das vollkommen freie Dreamspark, worüber wir für Studienzwecke Produkte des Herstellers Microsoft beziehen können, oder die Campuslizenzen für notwendige Tools wie Virenscanner, wissenschaftliche Software, etc. Und sollte das alles noch nicht reichen, so können wir über einen Online-Shop zu unschlagbar günstigen Preisen weitere Originalsoftware beziehen.

Hilfestellungen

Damit ihr all diese tollen Dienste ohne großes Anecken verwenden könnt, haben wir im Nachfolgenden für euch Anleitungen geschrieben.

  • Email
    Dein AIX-Benutzername ist gleichzeitig deine E-Mail Adresse benutzername@student.uni-kl.de sowie benutzername@rhrk.uni-kl.de  
    Dieses Mailkonto kannst du entweder per Webmail unter https://mail.uni-kl.de oder per E-Mail Programm verwenden. Für letzteres sind folgende Daten relevant:
    Incoming Mailserver:     mail.uni-kl.de (POP & IMAP)
    Outgoing Mailserver:     smtp.uni-kl.de (nur mit Authentifizierung über Port 465)
    Benutzername:         benutzername@rhrk.uni-kl.de
    Passwort:             AIX-Passwort
    Im Webmailer kannst du alternativ auch unter Mail Redirect deine Uni-Mails an eine private Mailadresse weiterleiten lassen.
  • Drucken
    Das Drucken an der Uni funktioniert am einfachsten an einem der Rechner bzw. Terminals des RHRK. Bedenke dabei dass nur die Drucker ps-eins (einseitig) und ps (doppelseitig) für Studenten freigegeben sind und das monatliche Druckaufkommen auf 200 Seiten quotiert ist.
    Vom eigenen Rechner funktioniert das Drucken selbstverständlich auch, am einfachsten geht das im VPN oder WLAN über die Windows-Freigaben auf drucker.uni-kl.de
  • Serviceportal
    Unter https://serviceportal.rhrk.uni-kl.de lässt sich der Status der verschiedenen quotierten Dienste des RHRK abrufen. Hier siehst du deine bisherigen Verbrauchswerte der Druckerquota, der VPN-Quota sowie den aktuellen Status der RHRK-Drucker. Sollte es dir zwischenzeitlich nicht möglich sein am RHRK zu drucken, so kann es durchaus sein dass das Drucken kurzzeitig vom RHRK gesperrt wurde um die sehr langen Warteschlangen abzubauen. Auf der Seite des Serviceportals kannst du das sofort einsehen.
  • Software
    Als besondere Funktionalität bietet das Serviceportal den Softwaredownload an: Virenscanner, Campuslizenzen und das Microsoft-Downloadportal sind über das Serviceportal möglich.
    Darüber hinaus ist es dir als Student möglich unter https://rhrk.asknet.de sehr günstig professionelle Softwarepakete zu erstehen, die sonst ein Vielfaches der hier gebotenen Preise kosten würden.
Zum Seitenanfang